Benediktshof Münster

Kontemplation Via Integralis

Meditation - christliche Mystik und Zen begegnen sich

In unserem herausforderungsreichen Alltag gibt es einen grossen Hunger nach Stille, Klarheit, echtem Leben. Oft fühlen sich Menschen innerlich ausgedorrt und überfordert von all den Informationen, Erwartungen und Ansprüchen. In solchen Erfahrungen wächst bei vielen von uns die Sehnsucht nach Tiefe und Verankerung.

Immer schon fanden Menschen in der Stille zu dem, was sie in ihrem Innersten suchen. Da hinein führt der Kontemplationsweg via integralis, der Zen und christliche Mystik verbindet.

Zen gibt den klaren äusseren Rahmen: aufrechte Körperhaltung, Atemzentrierung, radikaler Verzicht auf Worte, Gedanken und Bilder. Das hilft, uns gut zu sammeln. In den Vorträgen werden Themen und Texte aus der christlichen Mystik zur Übung vermittelt, die die Erfahrungen deuten und zu neuen Schritten locken.

Ergänzt wird dieser Fokus durch Impulse aus der Zen- Tradition und aus der Bewusstseinsforschung.

Die Kurse sind im Schweigen. 5 bis 6 Stunden Kontemplation, tägl. ein Vortrag, Kurzimpulse, Gottesdienst, Einzelgespräche und Mithilfe im Haushalt rund um die Mahlzeiten.

Dieser Kurs versteht sich als Einführungs- und Kennenlernkurs und ist auch für Anfänger*innen geeignet.

Co-Referentin: Isabelle Herrmann

Kursdetails

Kursbeginn 10.03.2023 18:00
Kursende 13.03.2023 13:00
Kosten Kursgebühr: 285,00 € (inklusive Unterkunft)
Kursleitung Regula Tanner
Ort Benediktshof