Der Benediktshof ist geschlossen

Aufgrund der Corona-Virus-Pandemie muss der Benediktshof auch weiterhin bis voraussichtlich 14.02.2021 geschlossen bleiben.
Eine Einzelbegleitung ist weiterhin möglich. Näheres dazu


Telefonisch sind wir erreichbar, das Büro ist aber unregelmäßig besetzt.

BeHo Panorama Christoph klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Benediktshofes,

Jacques Lusseyran, der mit acht Jahren sein Augenlicht verloren hat und das Konzentrationslager in Buchenwald als einer der wenigen überlebt hat, sagt in seinem Buch „Ein neues Sehen der Welt“: „Ich wusste ja aus Erfahrung, dass, wenn mir das Licht weggenommen würde, ich es wieder in mir erstehen lassen konnte. Ich wusste, dass, wenn mir die Liebe weggenommen würde, ich ihre Quelle in mir selbst aufs Neue erschließen konnte. Ja, ich wusste auch, dass, wenn einem das Leben streitig gemacht wird, es möglich ist, seine Quelle im eigenen Innern wiederzufinden“.

In der Dunkelheit wird uns ein Licht geboren!

Im Bild geht die Sonne auf und langsam weicht die Dunkelheit. Der Benediktshof ist geschlossen – nicht aber die Möglichkeit, egal wie dunkel es ist, uns unserem inneren Licht zu öffnen. Weihnachten, die Geburt Jesu, die Geburt des Lichtes kann sich in uns und um uns herum in jeder Situation ereignen….

In diesem Sinne wünschen wir im Namen des ganzen Benediktshofes ein lichtvolles Weihnachtsfest und Gottes Segen für das kommende Jahr.

Christoph Gerling und Angela Angenendt-Asdonk

 

 

Ausschnitt aus den Kontemplativen Exerzitien im Alltag: „Ich bin da“

  1. https://www.youtube.com/watch?v=7vgg9LSVy54, 1 und 2. Tag
  2. https://www.youtube.com/watch?v=nxbDkwizm5A, 3. und 4. Tag
  3. https://www.youtube.com/watch?v=X09JOfj-gew,  5. und 6. Tag

Bischöfliches Generalvikariat Münster